Naturheilpraxis - Daniela Lange-Grönwoldt
Toggle Menu

Schüßler- Salze

Entdeckt und erforscht hat die Schüßler-Salze der homöopathische Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898). Bei seinen Untersuchungen isolierte er zwölf verschiedene Mineralsalzverbindungen aus der Asche von Körpern, die sogenannten Schüßler-Salze.

Er kam zu dem Ergebnis, dass jede Körperzelle ihren bestimmten Bedarf an Mineralien braucht um gut zu funktionieren. Ein Mangel in den jeweiligen Zellen führt zu Funktionsstörungen, die für eine Reihe von Krankheiten verantwortlich sein können.

Für die 12 Schüßler-Salze gibt es antlitzdiagnostische Zeichen, die man im Gesicht, bzw. im Hautbild nach Teint, Tonus, Faltenzeichnungen und Farbunterschieden, erkennen kann.